Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Freiwillige Feuerwehr Piesendorf
retten. löschen. bergen. schützen.

News/Einsätze

Freiwillige Feuerwehr Piesendorf

 

127 Mitgliederversammlung

05.01.2017
127 Mitgliederversammlung

 

103 Mitglieder leisteten 2017 9.858 ehrenamtliche Stunden!

 

Die Freiwillige Feuerwehr Piesendorf hielt am 05.01.2018 ihre 127 Mitgliederversammlung ab.

Die Mannschaft setzt sich zum 31.12.2017 aus 68 aktiven Mitgliedern, 12 Mitgliedern der Feuerwehrjugend, 15 nicht aktiven Mitgliedern,

4 Ehrenmitglieder, und 4 Marketenderinnen zusammen.

 

Im Zuge der Mitgliederversammlung wurde durch das Kommando ein Rückblick auf ein intensives Einsatzjahr gegeben.

 

Die Mannschaft, welche mittlerweile bereits über ein Jahr im neuen Stützpunkt untergebracht und hat sich bestens eingelebt.

Allen die am „Projekt Feuerwehrhaus“ so tatkräftig mitgewirkt haben gilt nochmals ein Dank für die Realisierung.

Der Tag der offenen Tür im April mit vielen Interessierten war ein Erfolg und hat uns das Interesse sehr gefreut. Viele Bürgerinnen und Bürger waren vom Umfang und der Leistungen unserer Wehr erstaunt.

Unser 125 jähriges Bestandsjubiläum mit Einweihung des Feuerwehrhauses

wurde bestens abgewickelt und gilt allen, die bei diesem Fest mitgewirkt haben ein großer Dank.

Unsere neu gegründete Feuerwehrjugend unter der Leitung von BM Buchner Hannes hat sich heuer bereits ein Leistungsabzeichen erarbeitet.

Die Truppe ist motiviert und begeistert und wurden bereits 2 Mitglieder in den aktiven Mannschaftsstand überstellt.

 

2017 wurden von der Mannschaft 132 Einsätze abgearbeitet!

Die Vielzahl der schweren Verkehrsunfälle auf der B168, davon 4 im Bereich der Bahnübergänge Fürth und Gewerbegebiet haben uns heuer massiv gefordert. Innerhalb nur eines Monats wurden wir zu 3 Unfällen mit 4 Schwerverletzen und 2 getöteten Personen alarmiert. Speziell bei diesen fordernden und

belastenden Einsätzen ist es mir wichtig festzuhalten, dass die Einsatzkräfte unter schwierigen Bedingungen ausgezeichnete Arbeit leisteten.

Die Anzahl der technischen Hilfeleistungen auch im kleinen Ausmaß nahm auch 2017 wieder zu. Wespenvernichtungen waren heuer wieder zahlreich gegeben.

Um die unterschiedlichsten Einsätze effektiv abarbeiten zu können, müssen laufend Lehrgänge besucht werden und Schulungen in sämtlichen Bereichen unseres Einsatzspektrums durchgeführt werden.

 

Mit September erfolgte die Umstellung auf das Digitalfunksystem Tetra. Wir funken in Zukunft digital in ausgezeichneter Sprachqualität. Im Zuge einer Beschaffungsaktion wurde ein 46 kVA Aggregat zur Notstromversorgung angeschafft.

Besonders gefreut hat uns heuer die Wertschätzung vieler Privatpersonen und Unternehmen. So durften wir zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes einige Spenden in Empfang nehmen, welche wir für Anschaffungen von Ausrüstung verwenden.

 

Die Gesamtstundenleistung setzt sich wie folgt zusammen:

1.040 Stunden für 132 Einsätze

6.806 Stunden für Verwaltung, Aursückungen und Veranstaltungen

1.395 Stunden für Übungen

509 Stunden durch 32 Mitglieder für 22 Kurse und Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule

108 Stunden für Bewerbswesen

 

OFK HBI Michael Unterberger

 

 

 

 


Weitere Bilder


Zurück zur Übersicht

Weitere News / Einsätze

Unwetterkarte der UWZ Unwetterkarte der UWZ