Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Freiwillige Feuerwehr Piesendorf
retten. löschen. bergen. schützen.

Feuerwehrjugend

in Piesendorf

Kinder, welche am 31.08. das 11 Lebensjahr vollendet haben können ab dem Q1/2017 der Feuerwehrjugend beitreten.

 

Wir sehen die Gründung der Feuerwehrjugend als eine sehr wichtige Investition in die zukünftige Schlagkraft unserer Wehr. Die Jugendgruppe wird somit als fixer Bestandteil unserer Wehr gesehen.

 

Wir freuen uns über dein/ihr Interesse und stehen für Fagen gerne zur Verfügung

Kontakt:

OFK Michael Unterberger 0650/5721216, ff-piesendorf@lfv-sbg.at

Jugendbetreuer BM Buchner Hannes: 0699/10851056

 

 

 

Nachstehend die Verantwortlichen Mitglieder unserer Feuerwehr für den Bereich Feuerwerhjugend:

 

Funktion DG Name  
Ortsfeuerwehrkommandant HBI Unterberger Michael  
Jugendbetreuer BM Buchner Hannes  
Jugendbetreuer Stellvertreter /Verwaltung LM Bernsteiner Christian  
Jugendbetreuer Gehilfe FM Hofer Simone  
Jugendbetreuer Gehilfe LM Voglstätter Michael  
Jugend Zeugwart FM Schnedlitz Lukas  
Jugend Bekleidung FM Leitner Manuel  
Jugend Öffentlichkeitsarbeit FM Dannhauser Thomas

 

 

Die Mitglieder der österreichischen Feuerwehrjugend sind stets in der ortsansässigen Feuerwehr integriert. Jugendbetreuer/innen, die bestens geschult und auf die Arbeit mit Kindern vorbereitet sind, kümmern sich um die Ausbildung, die Organisation der Bewerbe und diverser Ausflüge. Sie stehen den Mädchen und Burschen mit

Rat und Tat zur Seite.

 

Neben der Feuerwehrausbildung genießen die Jugendlichen Erste-Hilfe-Kurse, sportliche Herausforderungen, teambildende Ausflüge und Sommerlager sowie diverse Wettkämpfe, die genau dem Alter angepasst sind.

So erfahren die jungen Florianis neben Ehrgeiz und Motivation auch Teamgeist und Freundschaft kennen und

schätzen. Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die Kinder und Jugendliche auf ein Leben voll gegenseitigem

Respekt und Zivilcourage vorbereitet.

 

Gleichzeitig nehmen unsere Jugendbetreuer/innen immer Rücksicht auf die Schule, damit auch hier die Leistung stimmt.

Wir planen 14 tägige Zusammenkünfte jeweils Donnerstags von 18:30 bis 20:00

Die Mitgliedschaft in der Feuerwehrjugend ist vollkommen kostenlos! Auch die benötigte Kleidung (Uniform) und Ausrüstung wird für die Jugendlichen von der Feuerwehr bereitgestellt. Außerdem besteht automatisch Versicherungsschutz durch die Feuerwehr.

 

 

Ein kleiner Auszug aus den Aktivitäten der Feuerwehrjugend:

 

Jugendtreffen:

14 tägig werden sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus treffen.

Bei den Gruppentreffen im Feuerwehrhaus wird theoretisches und praktisches Wissen rund um die Feuerwehr vermittelt, aber natürlich finden auch immer wieder spannende Übungen, gemeinsame Spiele und andere Aktivitäten statt. So ist ein abwechslungsreiches Programm für die Jugendlichen garantiert.

Im neuen Feuerwehrhaus steht den Mitgliedern der Feuerwehrjugend eine eigener Jugendraum zur Verfügung.

 

Wettbewerbe:

Bei den Feuerwehrjugend-Leistungsbewerben können die Jugendlichen zeigen, was sie in ihren Jugendgruppen gelernt haben. Gruppenweise wird hier nach vorgeschriebenen Regeln eine Feuerwehr-Hindernisübung absolviert. Dazu gehören z.b. Hürden, Kriechtunnel, Schlauchlegen, Zielspritzen und das Anfertigen von Knoten. Als sportliche Ergänzung treten die Jugendlichen zu einem 400-Meter-Staffellauf mit Hindernissen an. Die besten Jugendgruppen Österreichs qualifizieren sich für das Bundesfinale, bei dem die besten Gruppen aus allen Bundesländern zu einem fairen Wettkampf antreten.

 

Als besondere Auszeichnung gilt die Qualifikation für den internationalen Bewerb, der alle zwei Jahre stattfindet.

 

Wissenstests:

Der österreichische Feuerwehrjugend-Wissenstest wird in den Stufen Bronze, Silber und Gold durchgeführt. Der erste Schritt besteht aus dem Wissensspiel, an dem die Jugendlichen ab dem 12. Lebensjahr teilnehmen.

 

Je höher die absolvierte Stufe ist, desto mehr theoretische Fragen und praktische Übungen müssen bewältigt werden. Teil des Wissenstests sind allgemeines Feuerwehrwissen, Funk, Verkehrserziehung, Knotenkunde, Erste Hilfe und vieles mehr. Hintergrund des Wissenstests ist es, den Wissensstand des Feuerwehrjugend-Nachwuchses zu überprüfen, damit bei der Übernahme in den aktiven Feuerwehr- stand ab dem 15. Lebensjahr eine gemeinsame Basis vorhanden ist.

 

Jugendlager:

Jedes Jahr finden Jugendlager statt, zu denen sich die Feuerwehrjugendlichen treffen, um gemeinsame Zeit zu verbringen. Hier stehen Action und Spaß im Vordergrund: Bei der Lagerolympiade zum Beispiel geht es darum, mit Geschick und Verstand verschiedene Aufgaben, lustige Spiele und Herausforderungen zu lösen. Bei den Ausflügen ist jedes Mal so einiges geboten:

 

Sportveranstaltungen & Ausflüge:

Ob Fußball-Turnier, Skitage oder Klettern:

Bei der Feuerwehrjugend kommen sportbegeisterte Jugendliche auf ihre Kosten. Mehrmals pro Jahr unternehmen die Jugendgruppen außerdem gemeinsame Ausflüge, bei denen neben Spiel und Spaß auch interessante Infos rund um Hilfsorganisationen auf dem Programm stehen: So werden zum Beispiel regelmäßig befreundete Einsatzorganisationen besucht.

 

Ausrückungen / Veranstaltungen:  

Ein kleiner Auszug: Mitgliederversammlung, Florianifeier, kirchliche Ausrückungen, Friedenslichtausgabe,....


Die Aufgaben des Jugendführers:

Die Jugendarbeit ist eine verantwortungsvolle und wichtige Aufgabe in der Feuerwehr. Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und Kameradschaftlichkeit ist für diese Aufgabe Voraussetzung. Dasselbe erwarten wir auch von den Mitgliedern unserer Feuerwehrjugend!

 

Feuerwehrjugend Österreich


Imagevideo:

Unwetterkarte der UWZ Unwetterkarte der UWZ

 

   

 

News / Einsätze Spende Wieser & Scherer